Aktuell

25.01.2018 – 10 JAHRE „KUNST & FREVEL“

Die ersten Auftritte in Lüneburg gab es 2010 in der Wunderbar. Nach deren Schließung wurde die Veranstaltung, noch unter dem Namen LÄNGS, zur echten Wanderlesebühne (Hemingways, News und Mäxx). Im September 2011 dockte die Lesebühne schließlich im Salon Hansen an und fand dort ihre neue Heimat. Im September 2015 erfolgte dann die endgültige Umbenennung. Angefangen noch als eine „Hamburger Lesebühne zu Gast in Lüneburg“, ist KUNST & FREVEL inzwischen ein eigenständige Veranstaltung und ein fester Bestandteil im Lüneburger Kulturleben. Nicht zuletzt weil Jörg Schwedler, der Kopf hinter der Show, inzwischen Lüneburger geworden ist. Der Liebe wegen. Die Autorin Liefka Würdemann ist das zweite bekannte Gesicht. Zwar ist die junge Mutter nicht mehr bei jeder Show dabei, strapaziert aber noch regelmäßig die Lachmuskeln der Besucher.

Der Lüneburger DJ und Veranstalter Martin Schröder holte die Autoren vor 10 Jahren nach Lüneburg. Und das stellte sich als nachhaltiger Glücksgriff heraus. Davon zeugen nicht nur die über 400 Zuschauer beim letzten Barhocker Open Air in Schröders Garten, auch gab es für das ganze Jahr 2019 einen neuen Publikumsrekord.In die elfte Saison startet KUNST & FREVEL mit dem gewohnten Zutaten. Witzige & böse Texte, Wortgefechte auf der Bühne und hochkarätige Gastautoren aus ganz Deutschland. Bei der Jubiläumsshow ist das Publikumsliebling Christofer Rott (Foto). Christofer ist erfolgreicher Poetry Slammer und ab und an auch Geschichts- und Lateinlehrer. Er läuft durch den Drogeriemarkt und leitet die Produktnamen der Kosmetikartikel aus dem Lateinischen und Altgriechischen her, während seine Frau Waschmittel kauft.

Um das Jubiläum gebührend zu feiern, findet der Termin ausnahmsweise auf einem Samstag statt. Nach der Lesung läuft die CONTRA-Party.

25.01.2016 – 10 Jahre „KUNST & FREVEL“
Das Jubiläum: Lesung, Slampoetry & Comedy mit Liefka Würdemann, Christofer Rott und Jörg Schwedler

Einlass 19:30 Uhr – Salon Hansen – www.lesungen.info
VVK: Antiquariat Panorama (Am Sande 42 / Ecke Am Berge) oder online https://salonhansen.com/tickets/

Foto: Anna-Lisa Konrad

18.12.2019 – Kunst & Frevel – Der Jahresabschluss

Rober Kayser

Dezember. Überall riecht es nach gebrannten Mandeln, Plätzchen und Glühwein. Die ganze Stadt ist voller Besinnlichkeit. Die ganze Stadt? Nein! Im Salon Hansen startet Kunst & Frevel traditionell die letzte Show des Jahres. Der Dezember-Termin hat sich in den letzten Jahren zu einem kleinen Highlight entwickelt. Alles ist ein bisschen ausgelassener und das Publikum wird großzügig mit Lebkuchen versorgt. Dazu servieren die Autoren wieder erfrischende Prosa, Slampoetry und am 18.12.2019 auch Cartoons.

Piero Masztalerz ist ein vielfach prämierter Cartoonist und veröffentlicht regelmäßig in Spiegel Online, STERN und Eulenspiegel. Er ist besonders in Norddeutschland bekannt für seine Figuren von „Frühstück bei Stefanie“. 2011 belegte er den ersten Platz beim Deutschen Cartoon Preis. 2012 und 2014 gewann er den Hauptpreis beim Deutschen Preis für die politische Karikatur. Und er macht auf der Bühne etwas, was in dieser Form einzigartig ist, er spricht mit seinen skurrilen Comicfiguren, welche sich als eben so schlagfertig wie ihr Schöpfer erweisen. Die „Live Cartoon Show“ versteht sich als bunter Mix aus politischen und gesellschaftskritischen Cartoons, Stand-Up Comedy, Animationen und musikalischen Einlagen. Kabarett und Comedy geben sich kurzweilig die Hand.

Robert Kayser kommt aus Hannover, schreibt Kurzgeschichten und ist gern gesehener Gast auf Lesebühnen und Poetry Slams im ganzen Land. Sein erstes Buch „Guerillaspießer“ ist im Blaulicht-Verlag erschienen. Da geht es um Nacktschnecken und Gartenzwerge, um vergnügliche Zeitreisen, alternative Wahrheiten über die Erschaffung der Erde und natürlich Swingerparties auf dem Obersalzberg. Robert Kaysers literarisches Spektrum reicht vom skurril-romantischen Märchen bis zum scharfsinnigen Schlagabtausch. Ein zweites Buch voller Kurzgeschichten wird bald erscheinen. Auch einige Romane sind in Arbeit, werden aber vermutlich nie fertig.

Auf Kunst & Frevel-Seite vervollständigt der Autor & Comedian Jörg Schwedler aus Lüneburg den Abend. Er berichtet gewohnt humorvoll über alltägliche Situationen, gesellschaftliche Missgeschicke & politische Absurditäten.

Wann: 18.12.2019
Wo: Salon Hansen
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
AK/VVK: 10 Euro / 8 Euro
VVK: Antiquariat Panorama (Am Sande 42)
Online: – https://salonhansen.com/tickets/

20.11.2019 – Freigang for Future – Die Knastlesung – Lüneburg

Jessy James LeFleur

Ex-Häftlinge lesen Kurzgeschichten. Im Knast geschrieben, in Freiheit vorgetragen.

Als Bühnenpoetin ist Jessy James LaFleur (Foto) in Lüneburg bei Kunst & Frevel keine Unbekannte und gehört zu den Publikumslieblingen im Salon Hansen. Mit dem „Prison Slam“ hat die Künstlerin ein beeindruckendes Projekt auf die Beine gestellt. Seit über drei Jahren und inzwischen in acht Anstalten gab und gibt sie für die Gefangenen Workshops zum Thema Poetry Slam und Spoken Word. Die Teilnehmer haben in den Workshops gelernt, sich über Texte auszudrücken, ihre Gefühle wiederzugeben und Teile ihres Lebens aufzuarbeiten. Entstanden sind beispielsweise Texte über Kriminalität, Freiheit, Einsamkeit, Grenzerfahrungen oder die eigenen Kinder. Diese wurden dann beim „Prison Slam“ anderen Insassen der Jugendanstalten präsentiert.

In Lüneburg werden diese Texte nun erstmals in Freiheit vorgetragen. Begleitet von Jessy James LaFleur und Jörg Schwedler, werden drei Ex-Häftlinge aus unterschiedlichen JVAs ihre Texte auf der Bühne des Salon Hansen vortragen. Dabei werden ganz unterschiedliche Texte gelesen. Einige sind in Gedichtform, andere eher kleine Kurzgeschichten, aber immer im Knast geschrieben und vorgetragen von Menschen die wirklich etwas zu erzählen haben. Zwischen den Texten wird es darum immer wieder Gespräche über den Knast und den Workshop geben.

Freigang for Future – Die Knastlesung
Ex-Häftlinge lesen Kurzgeschichten. Im Knast geschrieben, in Freiheit vorgetragen.

Wann: 20.11.2019
Wo: Salon Hansen
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
AK/VVK: 10 Euro / 8 Euro
Tickets: Antiquariat Panorama (Am Sande)
Online: https://salonhansen.com/tickets/

Foto: E. Goudefroy

16.10.2019 – Text, Drugs and Rock’n’Roll – Lüneburg

Text, Drugs & Rock’n’Roll – Comedy-Lesung mit Regina Pichler, Liefka Würdemann und Jörg Schwedler

Der Festival-Sommer 2019 ist Geschichte. Grund genug für die beiden Kunst & Frevel-Autoren Liefka Würdemann und Jörg Schwedler ein Lesebühnen-Spezial zu veranstalten. Am Mitwoch, 16.10.2019 gibt es im Salon Hansen gewohnt witzige Texte über Musik, Partys, Festivals und den Tag danach. Zutaten für einen brüllend-komische Prosa-Abend im Poetry-Slam-Style. Zur Verstärkung haben sich die beiden Stammautoren die frisch gebackene Hamburger Poetry Slam-Meisterin Regina Pichler (Foto) eingeladen.

Regina Pichler wurde als Tochter einer Polin und eines Österreichers 1979 überraschend schnell in Graz geboren. Nach dem Studium der Sprachwissenschaften arbeitete sie als Golfreiseberaterin, verkaufte Torten, machte eine Weltreise, bewarb sich als Chefsekretärin am Wiener Landeskrankenhaus und markierte in einer Werbeagentur Excel-Felder bunt. Seit 2017 liest Regina auf Poetry Slam Bühnen. Auch erfolgreich. Die Themen ihrer Texte kommen direkt aus dem Leben: Warum nerven Yogamattenmädchen? Was passiert nach dem Happy End eines Rosamunde Pilcher-Films? Wer ist Georg Mödlinger und gibt es ihre Matka wirklich? Was sind die Risiken von Home-Office und wie geht das tägliche „Data unser“?

Am 16.10.2019 werden die drei Autoren gemeinsam den Salon Hansen rocken. Denn dann heißt es Text, Drugs & Rock`n`Roll.

VVK 8 € | AK 10 €
Tickets: www.salonhansen.com/tickets oder Antiquariat Panorama (Am Sande 42)
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Die Ossilesung beendet den Sommerschlaf

30 Jahre Mauerfall. Grund genug für eine kleine Tour. Die ultimative Ossilesung strapaziert also mal wieder die Reisefreiheit und die Genossen Bartels und Schwedler packen Zahnbürste und Putzi in den Koffer.

03.10.2019 | Lübeck | Tonfink
11.10.2019 | Bad Bevensen | Vakuum
02.11.2019 | Schwerin | Thalia Buchhandlung
05.11.2019 | Dresden | JohannStadthalle
09.11.2019 | 30 Jahre Mauerfall | Helmstedt | Kino Camera
15.11.2019 | Magdeburg | Theater in der Grünen Zitadelle
23.11.2019 | Hamburg | Schmidtchen
29.11.2019 | Morenhovener Kabarett-Tage
30.11.2019 | Hamburg | Schmidtchen
07.12.2019 | Seebad Koserow (Usedom)

Wir sehen uns!

18.09.2019 – Kiezmixtour – Neues von den Türstehern – Lüneburg

Henning Geisler und Viktor Hacker geben Einblick in die Gedankenwelt der Security

Zusammen kommen die beiden Sicherheitsbeauftragten auf derart viele Jahre des Türstehens, dass es locker für das Lebensalter der Eltern der Rotlichtbesucher reicht. Dabei führten und führen sie noch immer zahllose drollige Dialoge mit Partywilligen, Junggesellen- und Junggesellinnen-Abschieden, mit potentiellen Nicht-Gästen und Feiertrollen. Meist mit eleganten Worten, hin und wieder „nonverbal“ – mit sanftem, situationsangemessenem Nachdruck.

In ihrer Funktion sind sie eine dynamische Mischung aus Kindergärtner, Info-Terminal, Verhaltensberater, Lehrer, Psychologe, Türbringservice und zur Not, wenn alles nichts hilft, kenntnisreiche Straßengymnastiktrainer.

Doch was machen unzählige zurückgelegte Sicherheitskilometer vor den Eingangsportalen der Clubs, im Bühnengraben, auf Festivals oder in geschlossenen Veranstaltungen mit dem Sicherheitsbeauftragen? Was passiert in den Köpfen der Türsteher? Welche Voraussetzungen muss ein Secu-Hirn mitbringen, um den Partywahnsinn insbesondere in und um die Reeperbahn herum einigermaßen geistig gesund zu überstehen? Und was machen Türsteher eigentlich privat für die nötige mentale Hygiene?

Henning und Viktor geben die Antwort auf der Bühne. In gewohnt humoristischer Weise verarbeiten sie für Euch und mit Euch mit amüsanten und bisweilen bissigen Geschichten das moderne Feierwesen.

Aber Achtung: Da bleibt kein Auge trocken!

18.09.2019 Kunst & Frevel präsentiert:
KIEZMIXTUR – Neues von den Türstehern
Comedy-Lesung mit Viktor Hacker und Henning Geisler

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

VVK 8 € | AK 10 €
Tickets: www.salonhansen.com/tickets oder Antiquariat Panorama (Am Sande 42)

23.08.2019 – 9. Barhocker Open-Air: Die Sexlesung – Lüneburg

Kunst & Frevel ist in Lüneburg bereits der 10. Saison und damit nährt sich auch die legendäre Sexlesung ihrem 10. Jubiläum. Normalerweise immer im März und durchgehend seit Jahren, teils Wochen im Voraus, ausverkauft. In der Jubiläums-Saison haben sich die Autoren und das Team von Schröders Garten was besonderes einfallen lassen. Im Rahmen des alljährlichen Barhocker Open Airs, findet in diesem Jahr nun erstmals die Sexlesung als Open Air und natürlich, weil es halt doch auf die Größe ankommt, mit viel gesteigerter Kapazität statt.

Der Vorverkauf läuft und schon jetzt steht fest: Am 23. August öffnet Schröders Garten die Pforten für die größte Kunst & Frevel-Show, die Lüneburg jemals erlebt hat.

Die beiden Kunst & Frevel-Autoren Liefka Würdemann und Jörg Schwedler erscheinen in Originalbesetzung und laden zum literarisch-satirischen Jubiläums-Techtelmechtel. Gemeinsam mit Dominik Bartels und Monika Mertens servieren sie traditionell Slampoetry, Prosa oder Lyrik zur schönsten Nebensache der Welt. Eine Lesung über Liebe, Sex und Zärtlichkeit. Wobei Liebe und Zärtlichkeit gerne auch mal auf der Stecke bleiben. Eine Lesung, die lustiger kaum sein kann. Wie immer fließen Comedy und Lesung gekonnt ineinander. Und wer weiß was noch alles fließt. Auf jeden Fall der kultige Wodka-Ahoi am Einlass.

Online Tickets:
https://salonhansen.com/schroeders-garten-freiluftbuehne/

Offline Tickets:
– LZ Konzertkasse, Am Sande, Lüneburg
– Antiquariat Panorama, Am Sande 42 / Ecke Am Berge in Lüneburg.

9. Barhocker Open-Air: Die Sexlesung
Eine Comedy-Lesung über die lustigste Nebensache der Welt“
mit Liefka Würdemann, Jörg Schwedler, Dominik Bartels & Monika Mertens
23.08.2019 // Einlass: 18.00 Uhr // Beginn: 19.30 Uhr
Vorverkauf: 13 € zzgl. Gebühren // Abendkasse: 16 €

Foto: E. Goudefroy

10.08.2016 – Kunst & Frevel bei e-Ventschau

Kunst & Frevel, das ist eine Mischung aus Lesung & Poetry Slam und seit fast 10 Jahren fester Bestandteil des Lüneburger Kulturlebens. Am 10.08.2016 gibt es ein e-Ventschau-Spezial.

Stammautor Jörg Schwedler schreibt seit der Jahrtausendwende Kurzgeschichten und Satire. Ob Lesebühne, Poetry Slam oder Stand-up-Comedy: Schwedler ist Storyteller. Er berichtet über alltägliche Situationen, gesellschaftliche Missgeschicke oder politische Absurditäten. Mal laut, mal leise – aber immer brüllend komisch. Egal ob Berliner Volksbühne, Thalia Theater, Ohnsorg-Theater, im Altersheim oder beim Wacken Open Air, Schwedler ist seit fast 15 Jahren in Sachen Live-Literatur und Stand-up-Comedy unterwegs.

In Ventschau kommt Matti Linke (Foto) als Verstärkung und kongenialer Bühnenpartner dazu. Matti ist 24 Jahre alt und seit fast 4 Jahren regelmäßig auf deutschen Slambühnen unterwegs. Ursprünglich kommt er aus Celle, ist jedoch vor Kurzem zur Aufnahme eines Studiums der Kulturwissenschaften nach Lüneburg gezogen. Sowohl 2016, als auch 2017 hat er Celle bei den Poetry Slam-Landesmeisterschaften für Niedersachsen & Bremen vertreten.

Beide Slampoeten könnten auf der Bühne kaum unterschiedlicher sein. Und das ist pure Absicht. Die Show reicht von Prosa, über Satire bis zu Slampoetry und Lyrik. Eine Spoken-Word-Achterbahn von laut und komisch bis taktvoll und bedeutsam. Die in unzähligen Dichterschlachten hart gesottenen Wortakrobaten loten bei der e-Ventschau die gesamte Bandbreite der modernen Bühnendichtung aus.

Foto: Johanna Schwarz

15.05.2019 – Kunst & Frevel – Die Kinderhasser Lesung – Lüneburg

Kunst & Frevel Lüneburg
Würdemann & Schwedler

Kinder! Die größten Wunder der Natur und die Sahnehauben auf dem Sinn des Lebens! Oder doch bloß nervtötende kleine Terroristen, die Schlaf und Freizeit rauben und in das neue Auto pinkeln? Liefka Würdemann und Jörg Schwedler blicken in die Kinderstuben der Nation. Mit reichlich schwarzem Humor und noch viel mehr Selbstironie. Eine Comedy-Lesung für Eltern und die, die es nicht werden wollen. Bucht euren Babysitter!

Mit Liefka Würdemann und Jörg Schwedler.

15.05.2020
Salon Hansen
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: https://salonhansen.com/veranstaltungen/kunst-frevel-3/ oder Antiquariat Panorama (Am Sande 42)

17.04.2019 – Kiez-Kult und Knast-Schwester – Lüneburg

Rainer Wulff & Jörg Schwedler
Rainer Wulff & Jörg Schwedler

Rainer Wulff war 30 Jahre Stadionsprecher des FC St. Pauli, fast vier Jahrzehnte Rundfunkjournalist beim NDR, Opernrezensent, Juror bei internationalen Gesangswettbewerben und Moderator auf kleinen und ganz großen Bühnen. Er wurde zum Autor von Satiren und Glossen, als er zu einer Lesung eingeladen wurde, aber keine Texte vorweisen konnte. Seitdem schreibt er geradezu zwanghaft ironische, oft auch böse oder skurrile Geschichten, z.B. über seine Mitwirkung bei „Wer wird Millionär“, über seinen Dialog mit einem Callcenter-Boy, oder er hinterfragt scheinbar Sinnloses, z.B. wozu wir eigentlich Berge brauchen. Bei Kunst & Frevel in Lüneburg ist er seit Jahren ein gern gesehener Gast und auch Wulff liebt die besondere Atmosphäre bei den Lüneburger Lesungen. Eine Gegenseitigkeit die man auf der Bühne spürt.

Jessy James LaFleur wirbelt mit ihrem Koffer ‚Viktor‘ von einer Stadt zur nächsten, um das ‚Gesprochene Wort‘ zu verbreiten. Sie ist Nomadin aus Überzeugung und bewandert als Slampoetin und Rapperin die Millionen Pfade dieser Welt seit mehr als 15 Jahren. In Aachen geboren, in Belgien aufgewachsen, hat sie ihre Musik und Poesie bereits in mehr als 15 Ländern und in 3 verschiedenen Sprachen auf die Bühne gebracht. Egal ob kleine Kneipe oder im ausverkauften Stadion in Wolfsburg, Jessy James LaFleur liest nicht einfach nur, sie performt die Texte und verströmt dabei eine unglaubliche Energie. Davon scheint sie auch für andere Projekte einen großen Vorrat zu haben. Für viel Aufmerksamkeit sorgen Ihre Poetry Slam-Workshops in verschiedenen deutschen Gefängnissen, bei denen sie gemeinsam mit Häftlingen Slamtexte erarbeitet, die dann später sogar von den Teilnehmern bei Prison Slams in den Haftanstalten vortragen werden.

Durch den Abend führt wie gewohnt der Lüneburger Autor und Comedian Jörg Schwedler. In seinen eigenen Texten geht es um persönliche Missgeschicke, politische Peinlichkeiten und das tägliche Scheitern im Alltag. Kunst & Frevel bedeutet seit über 9 Jahren Prosa-Comedy à la Poetry Slam und witzige Wortgefechte mit den Gästen.

17.04.2019
Salon Hansen / Lüneburg
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: https://bit.ly/2FqD0Gl oder Antiquariat Panorama (Am Sande 42)

20.03.2019 – Sport und andere Todesursachen – Lüneburg

Die Sportsfreunde Hahn & Bartels

Sport und andere Todesursachen – Comedy-Lesung mit Sebastian Hahn, Dominik Bartels und Jörg Schwedler

Lachen ist gesund. Das ist wissenschaftlich erwiesen. 20 Sekunden Lachen entsprechen etwa der körperlichen Leistung von drei Minuten schnellem Rudern. Mit der Lesung „Sport und andere Todesursachen“ laden die drei Comedians und Autoren Sebastian Hahn, Dominik Bartels und Jörg Schwedler zur heiteren Kalorienverbrennung.

Läuft das Leben kurz vor dem Joggen wirklich noch einmal vor dem inneren Auge ab? Ist eine Bänderdehnung im Lachmuskel möglich?
Warum stinke ich, während andere Schwitzende nur einen Hauch von veganem Rosenwasser transpirieren? Furchtlos haben sich die drei Autoren in sportliche Abenteuer gestürzt und die Schrecken der Vergangenheit durchforstet. Nur um für diese Leseshow zu recherchieren. Zusammengekommen ist ein Sammelsurium von lustigen Geschichten und witzigen Anekdoten. Und diese werden natürlich fachmännisch vorgetragen. Denn wenn diese Drei auf der Bühne stehen, versammeln sich insgesammt über 40 Jahre Lesungs-, Comedy- & Poetry Slam-Erfahrung. Es wird also (un)sportlich im Salon Hansen.

Tickets Offline: Antiquariat Panorama, Am Sande 42, 21335 Lüneburg,
Tickets Online: https://salonhansen.com/veranstaltungen/kunst-frevel-sport-und-and-todesursachen

20.02.2019 – Kunst & Frevel – Slampoetry & Cartoon Comedy

Slampoetry & Cartoon Comedy mit Armin Sengbusch, Piero Masztalerz (Foto) und Jörg Schwedler

KUNST & FREVEL ist eine monatliche Bühnen-Show der besonderen Art in Lüneburg. Liefka Würdemann (momentan in Babypause) und Jörg Schwedler bringen seit über 9 Jahren eine Mischung aus Lesung, Comedy und Slampoetry auf die Bühne. Das ist witzig, böse, manchmal tragisch – aber immer mitten aus dem Leben gegriffen. Die Autoren bieten Einblicke in ihren Alltag, in Herzensangelegenheiten oder politische Weltsichten. Unterstützt werden sie dabei jeweils von hochkarätigen Gästen aus der deutschsprachigen Poetry Slam und Lesebühnen-Szene. Und Kunst & Frevel selbst gehören ganz fest zum Lüneburger Kulturleben.

Auch für den Februar hat Gastgeber Jörg Schwedler eine bunte Mischung im Salon Hansen zusammengestellt:

Er ist intelligent, er sieht gut aus und ist Familienvater. Und weil immer alles zusammenpasst, hat der Wortakrobat ein Programm zusammengestellt, das alle diese Dinge vereint: Depressionen. Und Armin Sengbusch weiß, wovon er spricht: Er ist chronisch depressiv und hat mehr Therapien hinter sich gebracht als Justin Bieber Konzerte gespielt hat. Jetzt ist es an der Zeit, Therapie und Comedy zu vereinen.Das Publikum lacht sich gesund und Armin Sengbusch geht es gut. Zumindest für die 90 Minuten, in denen er auf der Bühne steht und erklärt, warum er joggen kann, während er morgens liegen bleibt.

Piero Masztalerz ist ein vielfach prämierter Cartoonist und veröffentlicht regelmäßig in Spiegel Online, STERN und Eulenspiegel. Er ist besonders in Norddeutschland bekannt für seine Figuren von „Frühstück bei Stefanie“. Pieros „Live Cartoon Show“ beschränkt sich nicht nur auf Cartoons und ist alles andere als eine konventionelle Lesung! Er präsentiert seinen Humor in allen erdenklichen Variationen: Er singt, liest und spielt. Und er macht etwas, was in dieser Form einzigartig ist, er spricht sogar mit seinen skurrilen Comicfiguren, welche sich als eben so schlagfertig wie ihr Schöpfer erweisen. Die „Live Cartoon Show“ versteht sich als bunter Mix aus politischen und gesellschaftskritischen Cartoons, Stand-Up Comedy, Animationen und musikalischen Einlagen. Kabarett und Comedy geben sich kurzweilig die Hand.

Auch der Lüneburger Comedian und Autor Jörg Schwedler wird sein Senf dazugeben. Und damit gibt es neben dem Vodka-Ahoi an Einlass, auch wie gewohnt witzige Texte und bissige Wortgefechte auf der Bühne. Wissenschaftler behaupten, dass 20 Sekunden Lachen etwa der körperlichen Leistung von drei Minuten schnellem Rudern entspricht. Damit wird Kunst & Frevel auch im Februar wieder zum Leistungssport.

Wann: 20.02.2019, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Wo: Salon Hansen
VVK: Antiquariat Panorama (Am Sande 42) oder online: https://salonhansen.com/tickets/
Eintritt zur Lesung: AK 10 €, VVK 8 €

26.01.2019 – 9 Jahre Kunst & Frevel in Lüneburg

Poetry Slam mit Thomas Langkau.

26.01.2019 – 9 Jahre „Kunst & Frevel“ in Lüneburg

Kunst & Frevel – Das sind witzige und böse Texte, unterhaltsame Wortgefechte auf der Bühne und hochkarätige Gastautoren. Am 26. Januar feiern die Autoren neunjähriges Bühnenjubiläum im Lüneburger Salon Hansen. Um das gebührend zu feiern, findet der Termin auf einem Samstag statt. Im Anschluss an der Lesung wird auf der Contra Party das Jubiläum gefeiert. Natürlich gibt es wieder die bunte Mischung aus Lesung, Poetry Slam und Comedy. Und natürlich hat sich die langjährige Stammautorin Liefka Würdemann auch für das Jubiläum hochkarätige Verstärkung aus der norddeutschen Slamszene eingeladen.

Tobias Kunze ist seit 2001 literarisch auf der Bühne tätig. Er ist Performance-Poet, Live-Literat, Rapper, Autor und Kulturveranstalter. In Hannover ist er vor allem bekannt als Teil der Lesebühne Nachtbarden und der Rap-Band BIG TUNE – sowie von zahlreichen Poetry-Slam-Wettbewerben. Auf der Bühne zeigt er gerne sprachliche wie stilistische Vielfalt; mal proklamiert er prosaisch, was er von moderner Architektur, rotzigen Jugendlichen oder Religion hält, mal dichtet er über das Leid, zwischen Pflicht und Kür gefangen zu sein oder nicht mehr hinterher zu kommen. Immer begründet er seine Texte mit einer tiefen Pointe plus noch tieferer Selbstironie. Er beherrscht die zarte Feder genau wie den harten Holzhammer.

Thomas P. Langkau (Foto) ist seit 1968 gebürtiger Lübecker, inzwischen aber längst auf Sankt Pauli angekommen. Gefahrengebietserfahren überlebt er seit 2006 auf Deutschlands Bühnen als Poetry Slammer und Autor. Theater, Kulturzentren, mit Jörch gemeinsam beim Wacken. Zwischen zahlreichen Meisterschaftsstarts ist er ständig auf der Suche nach guten Sätzen. Thomas Langkau macht sowohl in seinen Büchern als auch auf der Bühne alles: Lyrik und Prosa, vom albernen Spaß bis zum blutigen Ernst – in jeder Kombination quer durch alle Genres. Die privaten Tränen und Triumphe finden meist in Sohnemanns Kinderzimmer statt, beruflich jeden Tag Häuserkampf im Klassenzimmer.

26.01.2019 – Kunst & Frevel – 9 Jahre „Kunst & Frevel in Lüneburg“
Lesung, Slampoetry und Comedy mit Liefka Würdemann (Hamburg), Michel Kühn (Kiel), Thomas P. Langkau (Hamburg), t.b.a.

Wann: 26.01.2019, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Wo: Salon Hansen

VVK: Antiquariat Panorama (Am Sande 42) oder online: https://salonhansen.com/tickets/
Eintritt nur Lesung: AK 10 €, VVK 8 €

19.12.2018 – Kunst & Frevel – Der Jahresabschlus

Slampoet Lennart Hamann kommt nach LüneburgDezember. Ganz Lüneburg riecht nach gebrannten Mandeln, Plätzchen und Glühwein. Die ganze Stadt ist voller Besinnlichkeit. Die ganze Stadt? Nein! Im Salon Hansen startet Kunst & Frevel wieder die letzte Show des Jahres. Alles ist ein bisschen ausgelassener und das Publikum wird großzügig mit Keksen und Lebkuchen versorgt. Dazu gibt es wieder urkomische Prosa, erfrischende Slampoetry und zwischen den Zeilen immer wieder spontane Comedy-Einlagen. Die zwei Barhocker neben Stammautor Jörg Schwedler sind auch zum Jahresabschluss hochkarätig besetzt. Mit Monika Mertens und Lennart Hamann kommen zwei echte Größen der norddeutschen Poetry Slam-Szene.

Monika Mertens traut sich Dinge, die nur wenige andere wagen. Zum Beispiel morgens um 8:00 Uhr lächelnd in der Bahn zu sitzen oder Tankwarte zu umarmen. In ihren Stories zeigen Alltäglichkeiten plötzlich ihr wahres Gesicht – und dies ist ebenso schonungslos ehrlich wie bizarr komisch. Wo sich die Dame gemeinhin errötend abwendet, sieht Mertens erst recht hin und findet Worte, die wir brauchen: Über Männer, die wie Spechte küssen; Liebe, die in einem „pelzigen Wir“ gerinnt; und generell über das Leben jenseits jeglicher Flauschigkeit.

Lennart Hamann ist Slam-Poet und Moderator aus Hamburg und den Lüneburgern als Moderator des Poetry Slams „Kampf der Künste“ bekannt. Er schreibt witzige Gedichte und manchmal, aber nur ganz manchmal bringt er die Leute auch zum Nachdenken. Neben seinen Auftritten in ganz Deutschland organisiert er auch eigene Veranstaltungen in Hamburg und Schleswig-Holstein. 2016 stand er im Halbfinale der deutschsprachigen Meisterschaften. Neben Poetry Slams und Lesungen sieht man ihn auch als Laienschauspieler auf Theaterbühnen, als Filmemacher und ab und an sogar als Sänger, der das Publikum extrem unterhält oder halt völlig verwirrt. Teilweise auch beides gleichzeitig.

Kunst & Frevel – Der Jahresabschluss
Lesung, Slampoetry und Comedy mit Lennart Hamann, Monika Mertens, Jörg Schwedler und vielen Keksen.

Wann: Mittwoch der 19.12.2017, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Wo: Salon Hansen – https://salonhansen.com/tickets/
VVK: Antiquariat Panorama (Am Sande 42)
Web: https://www.lesungen.info

Foto: E. Goudefroy

21.11.2018 – Best of Ossilesung – Lüneburg – Salon Hansen

Die ultimative OssilesungDie Literatur-Aktivisten Dominik Bartels, André Bohnwagner und Jörg Schwedler lesen nach drei ausverkauften Shows in Lüneburg nun erstmal ein Best-of-Ossilesung im Salon Hansen. Auf ihrer Reise durch ganz Deutschland haben die drei Autoren neue Anekdoten und frischen Pfeffi eingesammelt. Dazu gibt es die besten Texte der drei Einzelprogramme.

Mit einer gehörigen Portion Selbstironie verwandeln die drei Autoren jeden Veranstaltungsort in den VEB Literaturbetrieb, das Kombinat für Wortkunst oder in die LPG Satire. Sie alle kommen aus dem Osten, haben sich bei Poetry Slam-Auftritten kennengelernt und sogleich an der volkseigenen Universalwerkbank ein literarisches Programm zusammengeschraubt, das unterhaltsamer nicht sein könnte.Was die drei erfahrenen Lesebühnenautoren präsentieren, ist jedoch keine Ostalgie-Show, sondern mehr einen augenzwinkernden Rückblick auf die Kindheit als Pionier, das Älterwerden im wilden Westen und die Absurditäten im Alltag zwischen Plattenbau und Pioniernachmittagen.

web: www.ossilesung.de
like: https://www.facebook.com/Ossilesung/

Best of Ossilesung
Andre Bohnwagner, Dominik Bartels & Jörg Schwedler

Wann: Mittwoch der 21.11.2018, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Wo: Salon Hansen
VVK: Antiquariat Panorama, Am Sande 42 / Ecke Am Berge
Tickets Online: http://salonhansen.com/tickets/