Johanna Wack

Johanna Wack Foto von Jonny Mueller-Goldenstedt

Johanna Wack wurde 1979 in Hamburg geboren, ist die Mutter von Marlene und schreibt böse Kurzgeschichten zum Beispiel über Kinder, Eltern, Nachbarn. Ab und zu möchte sie in ihren Texten auch Menschen töten. Aber das ist ok. Das Publikum lacht dann immer. Johanna Wack ist seit über 10 Jahren auf Bühnen in ganz Deutschland unterwegs. In Leipzig hat sie 2005 im Team mit Xóchil A. Schütz den 2. Platz im Teamwettbewerb der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften belegt. 2008 wurde holte sie in Zürich sogar den dritten Platz im Einzelwettbewerb. Sarah Kutter kommentierte einen Auftritt in der Sat1-Slam-Show mal so:

„Knallertext. Totaler Knallertext. Muss man jetzt eigentlich nicht mehr wissen, wie ich die Geschichte fand, weil man ja sieht, dass das Publikum total durchdreht. (…) Ich bin ein großer Fan, fand die Geschichte wirklich sehr, sehr, sehr, sehr, sehr lustig und gebe deshalb super krasse 9,2 Punkte, das ist ungefähr das Allerhöchste, was ich in meinem ganzen Leben je irgendjemandem gegeben hab.“

Ob mit GLORA oder als Gast in unseren regulären Shows. Johanna tritt bereits seit vielen Jahren mit uns auf und ist nun auch mit Liefka als Poetry Slam-Team „Whack & Würde“ bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2015 zu sehen. Vorher noch bei uns.

Kunst & Frevel – Die Generalprobe
mit Johanna Wack, Björn H. Katzur, Liefka Würdemann & Jörg Schwedler
21.10.2015 – Einlass 19:30 Uhr – Salon Hansen – Lüneburg
VVK: Antiquariat Panorama, Am Sande 42 / Ecke Am Berge/ VVK: 6 €, AK 8 €

Web: www.johannawack.de
Foto: Jonny Müller-Goldenstedt