Fabian Navarro

fabian navarro

Beim 6. Barhockern Open Air dabei: Fabian Navarro.

Fabian wurde in der Bierstadt Warstein geboren und wuchs dort gut behütet zwischen Gartenzwergen, Scheunenpartys und Kuhweiden auf. Mit 13 verfasste er erste Kurzgeschichten, Comics und Gedichte. Heute ist der Wahl-Hamburger ein fester Bestandteil der Poetry Slam Szene. Er war 2012 mit seinem Team101 (mit Maximilian Humpert und Jan-Philipp Zymny) Finalist im Teamwettbewerb der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam und sowohl in Hamburg als auch in Schleswig-Holstein Vizeweister bei den Stadt- bzw. Landesmeisterschaften. Im September 2011 erschien sein Debüt „Ganz viel Mist und ein bisschen Poesie“ im Lektora Verlag in Paderborn.

Soweit der Presse-Quatsch. Kommen wir nun zu einer anderen Wahrheit:

Wenn Fabian Navarro auf der Bühne steht, möchte man ihn sofort adoptieren. Wenn sie in seine Augen schauen, erstarren selbst bösartige Klischee-Schwiegermütter zu einer Säule aus Euphorie. Selbst Kim Jong-un würde ihn zuerst in den Arm nehmen, dann die Unterdrückung der Bevölkerung beenden und schließlich Dennis Rodman enterben. Es hat nur noch niemand versucht. Aber Fabian ist auch verwirrt, skurril, steht auf zerstörungswütige Wale und ist ein Mitbegründer der Nerd-Lesebühne Redspawn im Tanzenden Einhorn.

Am 07.08.2015 besucht uns Fabian mal wieder und kommt beim 6. Barhocker Open Air vorbei. Großartig!

www.fabiannavarro.de
Foto: Fabian Stürtz