Kunst & Frevel

21.02.2018 – Liefka Würdemann & Jörg Schwedler – Lüneburg

Liefka Würdemann und Jörg Schwedler

Bäääm! Das Comeback am 21.02.2018. Liefka Würdemann kommt nach der Babypause zu einem ersten Auftritt nach Lüneburg. Grund genug ein kleines „Best of Kunst & Frevel“ zu organisieren und Sie gemeinsam mit Jörg Schwedler auf das Lüneburger Publikum loszulassen. Dann sitzen zusammen 26 Jahre geballte Lesebühnen-Power auf der Bühne und werden den Salon Hansen rocken. Die Beiden haben hunderte Lesungen gemeinsam bestritten. Lesebühnen, Poetry Slams, Auftritte auf Festivals und in Altersheimen. Die besten Texte und die schönsten Geschichten der beiden Kunst & Frevel-Macher gibt es im Februar!

Das Comeback
Lesebühne & Slampoetry mit Liefka Würdemann & Jörg Schwedler
Mittwoch, 21.02.2017 – Einlass: 19.30 Uhr – Beginn 20:00 Uhr – Salon Hansen

Vorverkauf:
VVK: 8,00 € / AK 10,00 €
Antiquariat Panorama (Am Sande 42) oder ONLINE.

Foto: E. Goudefroy

20.01.2018 – Kunst & Frevel – Die Jubiläumsshow – Lüneburg

Lesungen in Lüneburg„Kunst & Frevel“ ist eine monatliche Bühnenshow im Salon Hansen und ein Mix aus Lesung, Poetry Slam und Comedy. In den Texten geht es um alltägliche Situationen, persönliche Missgeschicke und politische Peinlichkeiten – es geht um Sex und Kindererziehung, um Drogen und Yoga-Stunden, um Freundschaften zu Marienkäfern und um das tägliche Scheitern im Alltag. Die Texte sind mal laut, mal leise, manchmal tragisch und meistens brüllend komisch.

Am 20.01.2017 feiert „Kunst & Frevel“ achtjähriges Jubiläum. Ausnahmsweise auf einem Samstag und mit anschließender Party. Mit dabei:

Christofer mit F (Herne)
Thomas Langkau (Hamburg)
Stefan Jaschek (Bremen)
Jörg Schwedler (Lüneburg)

Nach der Lesung findet, wie jedes Jahr zum Jahrestag die Contra Party statt.

Tickets im Panorama (Am Sande) oder Online.

Eintritt nur Lesung: AK 10 €, VVK 8 €
Eintritt Lesung & Party: AK 14 €, VVK 12 €
Eintritt nur Party: 6 €

20.12.2017 – Der Jahresabschluß – Lüneburg

Ella Cariner liest auf der AltonaleLesung, Slampoetry und Comedy mit Ella Carina Werner, Victoria Helene Bergemann, Monika Mertens, Jörg Schwedler und jeder Menge Lebkuchen.

Dezember. Überall riecht es nach gebrannten Mandeln, Plätzchen und Glühwein. Die ganze Stadt ist voller Besinnlichkeit. Die ganze Stadt? Nein! Im Salon Hansen startet Kunst & Frevel die letzte Show des Jahres. Der Dezember-Termin hat sich in den letzten Jahren zu einem kleinen Highlight entwickelt. Alles ist ein bisschen ausgelassener und das Publikum wird großzügig mit Lebkuchen versorgt. Dazu servieren die Autoren wieder erfrischende Prosa, Satire & Slampoetry. Eine kleine Besonderheit in diesem Jahr: Die Frauenquote unter den Gästen ließ 2017 zu Wünschen übrig. Darum wurden mit Ella Carina Werner, Victoria Helene Bergemann und Monika Mertens gleich drei Autorinnen zum Jahresabschluss eingeladen.

Ella Carina Werner ist Redakteurin des Satire-Magazins “Titanic” und veröffentlicht humoristische Texte u.a. in der taz und dem Missy Magazine. 2012 erschien ihr erstes Buch DIE MIT DEM BAUCH TANZT im Ullstein Verlag. Sie ist Mitbegründerin und Organisatorin des DIARY SLAM, bei dem Erwachsene aus ihren Jugend-Tagebüchern lesen, sowie Mitglied der Hamburger Lesebühne LIEBE FÜR ALLE im Grünen Jäger.

Victoria Helene Bergemann („VHB“) steht seit Ende 2010 auf Bühnen, ist amtierende Poetry Slam-Landesmeisterin in Schleswig Holstein. und dreifache Finalistin der Hamburger Stadtmeisterschaft. 2017 reiste sie nach Georgien, um für die deutsche Botschaft ein Poetry Slam-Projekt zu betreuen. Außerdem ist Victoria Helene Bergemann mehrfache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „lyrix“ für junge Dichter und stand auf Bühnen in Österreich, Luxemburg, Georgien und fast allen Teilen Deutschlands. Im Herbst 2017 erschien ihre erste Textsammlung „Basti hat behauptet, dass er gehört hätte, wie meine Mutter gesagt hat, dass ihr nicht so viel Dreck reintragen sollt“ im lektora-Verlag, zusätzlich dazu erschienen Bergemanns Texte in einigen Anthologien.

Monika Mertens – Napalm und Balsam für die Seele: Spoken-Word-Heldin Monika Mertens (Foto) traut sich Dinge, die nur wenige andere wagen. Zum Beispiel morgens um 8:00 Uhr lächelnd in der Bahn zu sitzen oder Tankwarte zu umarmen. In ihren Stories zeigen Alltäglichkeiten plötzlich ihr wahres Gesicht – und dies ist ebenso schonungslos ehrlich wie bizarr komisch. Wo sich die Dame gemeinhin errötend abwendet, sieht Mertens erst recht hin und findet Worte, die wir brauchen: Über Männer, die wie Spechte küssen; Liebe, die in einem „pelzigen Wir“ gerinnt; und generell das Leben jenseits jeglicher Flauschigkeit.

Der Jahresabschluß
Lesebühne & Slampoetry mit Ella Carina Werner, Victoria Helene Bergemann, Monika Mertens & Jörg Schwedler
Mittwoch, 20.12.2017 – Einlass: 19.30 Uhr – Beginn 20:00 Uhr – Salon Hansen

Vorverkauf:
VVK: 8,00 € / AK 10,00 €
Antiquariat Panorama (Am Sande 42)
Freiraum Lüneburg (Salzstraße 1)
http://www.lesungen.info

15.11.2017 – Lyrisch by Nature – Lüneburg

Im November lädt Kunst & Frevel zu einem Spezial. Sind die Shows sonst eher durch Prosa-Texte geprägt, steht der 15. November ganz im Zeichen der Lyrik. Dazu kommen drei der besten Poetry Slammer der deutschsprachigen Szene in den Salon Hansen und präsentieren gemeinsam das Programm „Lyrisch by Nature“.

Mona Harry gilt als eine der erfolgreichsten Slam-Poetinnen Deutschlands. Videos ihres Textes „Liebesgedicht an den Norden“ entwickelten sich viral zu einem Internet-Hit mit über 300.000 Aufrufen innerhalb von 2 Wochen. Ihre klangvoll rhythmischen, bildhaften Texte sind modern, zugänglich und immer mit einer Portion Humor und Augenzwinkern geschrieben. Das Hamburger Abendblatt schrieb: „Das Zuhören lohnt sich vor allem, weil das, was Mona sagt, ein Kunstwerk ist.“

Fabian Navarro ist Slam-Poet und Autor. Er wurde in Warstein geboren, studierte Germanistik und Philosophie in Hamburg und lebt derzeit in Wien. Seit 2008 steht er auf Bühnen und gilt als einer der erfolgreichsten Slam-Poeten im gesamten deutschsprachigen Raum. Im Jahr 2014 war er Landesmeister in Schleswig-Holstein und 2015 gewann er die Stadtmeisterschaften in Hamburg. Fabian Navarros Texte vereinen Klanglichkeit, Bildlichkeit und die Freude Sprache zu gestalten.

Lennart Hamann ist Slam-Poet und Moderator aus Hamburg. Er schreibt witzige Gedichte und manchmal, aber nur ganz manchmal bringt er die Leute auch zum Nachdenken. Neben seinen Auftritten in ganz Deutschland organisiert er auch eigene Veranstaltungen in Hamburg und Schleswig-Holstein. 2016 stand er im Halbfinale der deutschsprachigen Meisterschaften in Stuttgart. Neben Poetry Slams und Lesungen sieht man ihn auch als Laienschauspieler auf Theaterbühnen, als Filmemacher und ab und an sogar als Sänger, der das Publikum extrem unterhält oder halt völlig verwirrt. Teilweise auch beides gleichzeitig.

Lyrisch by Nature
Slampoetry mit Mona Harry, Fabian Navarro & Lennart Hamann
Mittwoch, 15.11.2017 – Einlass: 19.30 Uhr – Beginn 20:00 Uhr – Salon Hansen

Vorverkauf:
VVK: 8,00 € / AK 10,00 €
Antiquariat Panorama (Am Sande 42)
Freiraum Lüneburg (Salzstraße 1)

Foto: Fabian Stürtz

24.11.2017 – Paul Weigl & Dominik Bartels – Stendal

Paul Weigl - Poetry Slam

Kunst & Frevel ist in Stendal schon lange kein Geheimtipp mehr. Bereits zum sechsten Mal lädt der gebürtige Altmärker Jörg Schwedler zu einer Mischung aus eine Mischung aus Lesung, Comedy und Slampoetry in das Stendaler Kaffeekult am Markt. Das ist witzig, böse, manchmal tragisch – aber immer mitten aus dem Leben gegriffen. Die Autoren bieten Einblicke in ihren Alltag, in Herzensangelegenheiten oder politische Weltsichten. Am Freitag den 24.11.2017 betreten mit Paul Weigl & Dominik Bartels zwei echte Schwergewichte der Live-Literatur die Bühne und werden ein echtes Prosa-Feuerwerk zünden.

Um Paul Weigl (Foto) einmal zu hören, muss man nicht im selben Raum mit ihm sein. Aber man sollte. Denn der Wahlberliner, der durch seine bayerischen Wurzeln am eigenen Leibe in der Hauptstadt erfahren musste, wie sich Ausländerfeindlichkeit anfühlen kann, gilt in der Poetry Slam-Szene als der Performancekünstler schlechthin. Mit vollem Einsatz aller Stimmbänder, gestenreicher Mimik und schier unglaublichen Verrenkungen seiner Gliedmaßen lebt er seine Texte auch körperlich voll aus. Ein literarischer Orkan auf der Bühne. Paul Weigl schont nichts und niemanden. Vegetarier, Peter Jackson, die Deutschen, die Poetry Slam-Szene – alle bekommen sie ihr Fett weg. Aber auch sich selbst schont Weigl nicht. Ein herrlicher Spaziergang durch den Wahnsinn der heutigen Zeit. Ein Spaziergang durch Sturm, Regen, Sonnenschein, Hagel und Schneeschauer. Ein wahrhaftiger Hörgenuss!

Dominik Bartels

Dominik Bartels – Dominik Bartels qualifizierte sich 2009, 2010, 2011, 2013 und 2014 für die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam. Mit über 1.000 Auftritten auf Lesebühnen, bei Poetry Slams und Einzellesungen gehört er zu den Schwergewichten der Live-Literatur. Seit 2007 veranstaltet Bartels den Street Poetry Abend in Helmstedt, die größte regelmäßige Liveliteraturveranstaltung der Region. Im Juni 2011 gewann er den Web-Slam des Kultursenders ARTE. Bei den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam in Dresden, erreichte er 2014 das Halbfinale der besten 30 Slam-Poeten. Der Slammer Micha ElGoehre schrieb mal über Bartels: „Manche machen witzige Texte. Manche machen gewitzte Texte. Und manche machen kluge Texte. Dominik Bartels macht witzige, gewitzte, kluge Texte. Er ist die literarische eierlegende Wollmilchsau. Und er hat sehr schöne Lachfältchen.“ Bartels war bereits als Mitglied der ultimativen Ossilesung im Kaffeekult und freut sich am 24.11. auf ein Wiedersehen.

24.11.2017 – Beginn: 20 Uhr – Kaffeekult
Kunst & Frevel präs. Paul Weigl & Dominik Bartels

Eintritt:11,00 Euro
Vorverkauf: KAFFEEKULT Kaffeehaus, Markt 1, 39576 Stendal

Web:
https://www.dominik-bartels.de/
https://www.paulweigl.de/
http://lesungen.info/
https://www.kaffeekult-frank.de/

28.10.2017 – Piero Masztalerz & Jörg Schwedler – Stendal

Piero MasztalerzUnd weiter geht es mit unserer Comedy & Slampoetry-Show Kunst & Frevel im Stendaler Kaffeekult. Wieder holt Kunst & Frevel-Macher Jörg Schwedler einen großartigen Kollegen in die Rolandstadt. Slampoetry trifft Cartoon Comedy.

Piero Masztalerz – ist ein vielfach prämierter Cartoonist und veröffentlicht regelmäßig in Spiegel Online, Titanic und Eulenspiegel und ist besonders in Norddeutschland bekannt fur seine Figuren von „Fruhstuck bei Stefanie“. 2011 belegte er den ersten Platz beim Deutschen Cartoon Preis. 2012 und 2014 gewann er den Hauptpreis beim Deutschen Preis fur die politische Karikatur. Seit zwei Jahren tourt er mit seiner Cartoon-Comedy durch Deutschland und Österreich. Sein tiefschwarzer, trockener Humor bohrt mit dem Finger immer zielsicher und pointiert in den vielfältigen Themen herum. Aber Masztalerz liest nicht nur einfach seine Cartoons und Comics live vor, er spricht mit seinen animierten Figuren oder lässt sich von ihnen anpöbeln und singt sich durch bekannte Lieder, die Sie danach in einem völlig neuen Licht sehen werden. „Piero Masztalerz Cartoons sind so verdammt lustig, dass man sich seinen komplizierten Namen merken muss: Piero!” – Martin Sonneborn

Jörg Schwedler – wurde 1977 in Stendal geboren und schreibt seit der Jahrtausendwende Kurzgeschichten und Satire. Ob Lesebühne, Poetry Slam oder Stand-up-Comedy: Schwedler ist Storyteller. Er berichtet über alltägliche Situationen, gesellschaftliche Missgeschicke oder politische Absurditäten. Mal laut, mal leise – aber immer brüllend komisch. Egal ob Berliner Volksbühne, Thalia Theater, Ohnsorg-Theater, im Altersheim oder beim Wacken Open Air, der gebürtige Altmärker ist seit über 13 Jahren in Sachen Live-Literatur und Stand-up-Comedy unterwegs. Schwedler startete mehrfach bei Landesmeisterschaften, qualifizierte sich für die Deutsche Meisterschaft im Poetry Slam, ist Mitbegründer der Lesebühne LÄNGS in Hamburg, der Veranstaltungsreihen Kunst & Frevel und Comedy Jam in Lüneburg und gehört zur Stammbesetzung der ultimativen Ossilesung.

28.10.2017 – Beginn: 20 Uhr – Kaffeekult
Piero Masztalerz & Jörg Schwedler

Eintritt:11,00 Euro
Vorverkauf: KAFFEEKULT Kaffeehaus, Markt 1, 39576 Stendal
Web:
http://www.schoenescheisse.de/
http://www.joergschwedler.de/
http://www.kaffeekult-frank.de/

18.10.2017 – Die Ossilesung zum Dritten

Am 18.10.2017 verwandelt sich der Lüneburger Salon Hansen zum dritten Mal in den VEB Literaturbetriebe. Die drei Poetry Slam & Literatur-Aktivisten Andre Bohnwagner, Dominik Bartels und Jörg Schwedler zeigen, dass die DDR mehr zu bieten hatte als Broiler, Trabis und Spreewaldgurken. Keine Ostalgie-Show. Mehr ein witziger und augenzwinkernder Rückblick auf die Kindheit als Pionier, das Älterwerden im wilden Westen und auf die Absurditäten und Unsinnigkeiten im Alltag. Dazu wird stilecht Pfeffi serviert und über die DDR philosophiert. Der Abend wird mit privaten Devotionalien und Bildern garniert. Und natürlich gibt es wieder gratis Pfeffi für Alle – das Kultgetränk aus dem wilden Osten.

Jörg Schwedler wurde 1977 in der Altmark geboren und schreibt seit der Jahrtausendwende Kurzgeschichten und Satire. Ob Lesebühne, Poetry Slam oder Stand-up-Comedy: Schwedler ist Storyteller. Er berichtet über alltägliche Situationen, gesellschaftliche Missgeschicke oder politische Absurditäten – mal laut, mal leise aber immer brüllend komisch. Auftritte gab es unter anderem hier: Thalia-Theater, Ohnsorg-Theater, Ernst-Deutsch-Theater, Alma Hoppe Lustspielhaus, PolittBüro, Kammerspiele, Volksbühne Berlin, Dockville Festival, Lunatic Festival, Wutzrock Festival und Wacken Open Air (W.O.A.).

André Bohnwagner hat es schon vor dem Mauerfall in den Westen geschafft. In seinen Texten verwebt er jedoch gerne Hinweise auf die Zeit davor und die Anpassungsschwierigkeiten nach der Wende. Oder wie er es formuliert: man bekommt zwar den Menschen aus dem Osten, aber eben nicht den Osten aus dem Menschen. Wie viel in seinen Texten autobiografisch ist, ist zwar nicht immer klar, aber immer unterhaltsam. Seit 2009 ist er auf Poetry Slams und als Gastautor bei Lesebühnen aktiv, wo er klassisches Storytelling mit trockenen Punchlines kombiniert. In den Jahren 2011, 2012 und 2013 war er Teilnehmer der Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam.

Dominik Bartels wurde im Dezember 1973 in den real existierenden Sozialismus hineingeboren. Da er im Osten Mecklenburgs aufwuchs, glaubte er über Jahre hinweg, dass die von der Staatsführung der DDR verteufelten kapitalistischen Erzfeinde die Polen seien. Bereits im Alter von 17 Jahren, verließ er das elterliche Haus. Es folgte eine einjährige Odyssee mit allerlei Jobs und verschiedenen Aufenthaltsorten. In dieser Zeit lebte er auch für einige Monate im nordirischen Derry. Mit über 1.000 Auftritten auf Lesebühnen, bei Poetry Slams und Einzellesungen gehört er zu den Schwergewichten der Live-Literatur.

18.10.2017 – Kunst & Frevel präsentiert:
DIE ULTIMATIVE OSSILESUNG III
Salon Hansen – Lüneburg – Einlass 19:30 Uhr
http://www.lesungen.info/
http://www.ossilesung.de

Vorverkauf:
Antiquariat Panorama (Am Sande 42)
Freiraum Lüneburg (Salzstraße 1)
AK 10,00 € / VVK: 8,00 €

Piero Masztalerz

Piero Masztalerz

Piero Masztalerz – Im Dezember 2016 hat er den Salon Hansen bei unserem Jahresabschluß gepflegt zerlegt. 2017 kommt er im Doppelpack. Nach Lüneburg und Stendal. Er ist ein vielfach prämierter Cartoonist und veröffentlicht regelmäßig in Spiegel Online, Titanic und Eulenspiegel und ist besonders in Norddeutschland bekannt für seine Figuren von „Frühstück bei Stefanie“. 2011 belegte er den ersten Platz beim Deutschen Cartoon Preis. 2012 und 2014 gewann er den Hauptpreis beim Deutschen Preis für die politische Karikatur.

Seitzwei Jahren tourt er mit seiner Cartoon-Comedy durch Deutschland und Österreich. Sein tiefschwarzer, trockener Humor bohrt mit dem Finger immer zielsicher und pointiert in den vielfältigen Themen herum. Aber Masztalerz liest nicht nur einfach seine Cartoons und Comics live vor, er spricht mit seinen animierten Figuren oder lässt sich von ihnen anpöbeln und singt sich durch bekannte Lieder, die Sie danach in einem völlig neuen Licht sehen werden.

„Piero Masztalerz Cartoons sind so verdammt lustig, dass man sich seinen komplizierten Namen merken muss: Piero!” – Martin Sonneborn

Was ist eigentlich Cartoon-Comedy?

wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Piero_Masztalerz
web: www.schoenescheisse.de

20.09.2017 – Kunst & Frevel: Comedy Jam #8
mit Andre Kramer, Piero Masztalerz, Glenn Langhorst & Jörg Schwedler
Salon Hansen – Lüneburg – Einlass 19:30 Uhr – Beginn 20:00 Uhr
Vorverkauf:
Antiquariat Panorama (Am Sande 42)
Freiraum Lüneburg (Salzstraße 1)
AK 10,00 € / VVK: 8,00 €

28.10.2017 – Kunst & Frevel: Piero Masztalerz & Jörg Schwedler
Kaffeekult – Stendal – Beginn: 20 Uhr
Vorverkauf: KAFFEEKULT Kaffeehaus, Markt 1, 39576 Stendal
Einritt: 11,00 Euro

16.09.2017 – Die Sexlesung – Stendal

Monika Mertens bei der Sexlesung

Nach drei ausverkauften Veranstaltungen im Kaffeekult, kommt Kunst & Frevel nach Stendal zurück.

Die Sexlesung – Die lustigste Nebensache der Welt

Wir wollen, dass Du kommst. Gemeinsam mit zwei angemessen forschen und gleichermaßen erfahrenen (Autoren und) Poetry Slammern. Zu der feist-feuchten Comedy-Lesung über die schönste und gleichzeitig verstörendste Sache der Welt.

Monika Mertens
Napalm und Balsam für die Seele: Spoken-Word-Heldin Monika Mertens (Foto) traut sich Dinge, die nur wenige andere wagen. Zum Beispiel morgens um 8:00 Uhr lächelnd in der Bahn zu sitzen oder Tankwarte zu umarmen. In ihren Stories zeigen Alltäglichkeiten plötzlich ihr wahres Gesicht – und dies ist ebenso schonungslos ehrlich wie bizarr komisch. Wo sich die Dame gemeinhin errötend abwendet, sieht Mertens erst recht hin und findet Worte, die wir brauchen: Über Männer, die wie Spechte küssen; Liebe, die in einem „pelzigen Wir“ gerinnt; und generell das Leben jenseits jeglicher Flauschigkeit.

Jörg Schwedler
wurde 1977 in Stendal geboren und schreibt seit der Jahrtausendwende Kurzgeschichten und Satire. Ob Lesebühne, Poetry Slam oder Stand-up-Comedy: Schwedler ist Storyteller. Er berichtet über alltägliche Situationen, gesellschaftliche Missgeschicke oder politische Absurditäten. Mal laut, mal leise – aber immer brüllend komisch. Egal ob Berliner Volksbühne, Thalia Theater, Ohnsorg-Theater, im Altersheim oder beim Wacken Open Air, der gebürtige Altmärker ist seit über 13 Jahren in Sachen Live-Literatur und Stand-up-Comedy unterwegs. Schwedler startete mehrfach bei Landesmeisterschaften, qualifizierte sich für die Deutsche Meisterschaft im Poetry Slam, ist Mitbegründer der Lesebühne LÄNGS in Hamburg, der Veranstaltungsreihen Kunst & Frevel und Comedy Jam in Lüneburg und Stendal und gehört zur Stammbesetzung der ultimativen Ossilesung.

16.09.2017 – Beginn: 20 Uhr – Kaffeekult
DIE SEXLESUNG – Die lustigste Nebensache der Welt

Eintritt: 11 Euro
Vorverkauf: KAFFEEKULT Kaffeehaus, Markt 1, 39576 Stendal

Web:
http://www.memo-poetry.de/
http://www.joergschwedler.de/
http://www.kaffeekult-frank.de/

Dagmar Schönleber

Dagmar SchönleberEndlich hat es geklappt. Dagmar Schönleber kommt nach Lüneburg. Die mit zahlreichen Kleinkunstpreisen bedachte Kabarettistin, Liedermacherin und Autorin Dagmar Schönleber, 1973 geboren in Ostwestfalen und wohnhaft im Rheinland, kennt sich zwischen den Stühlen aus. Sie erlebt täglich hautnah das Altern in Jugendkulturen und weiß, dass „Reifegrad“ nicht gleich „Alkoholgehalt“ bedeuten muss.

Die Autorin versucht, sich durch Schreiben, Lesen, Musik und Bühnenpräsenz jungzuhalten und lehnt „Botox to go“ ab, schon allein wegen des „to go“.

Schönleber tourt mit ihren Solo-Programmen durch den gesamten deutschsprachigen Raum und wurde einem breiten Publikum bekannt durch ihre Auftritte im „Quatsch Comedy Club“ (Pro7), der „Ladies Night“ (WDR) sowie ihre Rolle als Frau Schochz in der beliebten WDR-Show „Stratmanns“. Außerdem ist sie Präsentatorin der Kölner Lesebühne „Rock’n’Read“ und verzettelt sich in allerlei anderen Dingen.

7. Barhocker Open Air
mit Dagmar Schönleber (Köln), Christofer mit f (Herne) & Jörg Schwedler (Lüneburg)
Freitag, 18.08.2015 – Einlass: 19.00 Uhr – Beginn 20:00 Uhr – Schröders Garten

Vorverkauf:
Antiquariat Panorama (Am Sande 42), Mälzer Brauhaus (Heiligengeiststraße 43)
VVK: 12,- / AK: 15,-

18.08.2017 – B.O.A. 2017 – Das 7. Barhocker Open Air in Schröders Garten

Barhocker Open Air 2017Nach einer Unterbrechung 2016, findet Lüneburgs schönstes Litertaur-Format B.O.A. in diesem Jahr wieder statt. Direkt an der Ilmenau in Schröders Garten. Beim 7. BARHOCKER OPEN AIR gibt es wie gewohnt freche Texte zwischen Satire und Comedy. Feinste Live-Literatur garniert mit bissigem Humor und spontanen Wortgefechten auf der Bühne. Neben Kunst & Frevel-Macher Jörg Schwedler, haben sich bereits die mit zahlreichen Kleinkunstpreisen bedachte Kabarettistin, Liedermacherin und Autorin Dagmar Schönleber aus Köln und NRW-PoetrySlam-Vizemeister Christofer Rott angesagt.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, da Bühne und Sitzplätze überdacht sind. Am Eingang gibt es wie immer einen Wodka mit Ahoj-Brause, von den Autoren selbst serviert.

Das Barhocker Open Air war in der Vergangenheit meistens ausverkauft. Wir empfehlen die Nutzung des Vorverkaufs im Antiquariat Panorama, im Mälzer oder in Schröders Garten.


7.
Barhocker Open Air
mit Dagmar Schönleber (Köln), Christofer mit f (Herne) & Jörg Schwedler (Lüneburg)
Freitag, 18.08.2015 – Einlass: 19.00 Uhr – Beginn 20:00 Uhr – Schröders Garten

Vorverkauf
Antiquariat Panorama (Am Sande 42),
Mälzer Brauhaus (Heiligengeiststraße 43)
VVK: 12,- / AK: 15,-

21.06.2017 – Zeit für Zorn? – Die Türsteherlesung

Die Türsteherlesung - Zeit für ZornDrama und Humor im nächtlichen Kiez-Leben. Die Nacht am Eingang des Clubs ist nach wie vor voller Unwägbarkeiten, bizarrer Vorkommnisse, seltsamer Begegnungen. Davon müssen die drei Türmänner Viktor, Henning und Intensivdieter einfach immer wieder auf der Bühne erzählen. Denn manche Sachen dürfen einfach nicht im Vergessen verschwinden, sondern sollten unbedingt zum Entertainment beitragen. Auch, wenn es manchmal schmerzhaft wird („Lässt du dein Getränk bitte draußen?“, „Oh, das ist kein Getränk, das ist nur Wasser!“), die Türleute gegen den Pinneberger stehen („Kommst du da mal bitte raus?“, „Ja nee, ich muss mal pinkeln!“, „Da ist das Getränkelager – da ist kein Klo drin …“, „Ja, dann müsst ihr da mal eins reinbauen!“) oder die Nacht dem Morgen und damit dem Walking Dead der Reste-Rampe weicht („Wie Feierabend? Da brennt doch noch Licht!“, „Wir haben Feierabend. Das ist das Putzlicht.“, „Ja aber, da sind doch noch Leute drin. Kann ich nich doch noch n Bier?“ „Das ist die Putzkolonne!“ „Und die trinken kein Bier?“). Seid mit dabei, wenn die Drei von „Zeit für Zorn“ aus der dunklen Welt des wochenendlichen Partygeschehens auf dem Hamburger Kiez und dem oft rätselhaften Freizeitverhalten des Türstehers berichten. Aber Vorsicht: es könnte gelacht werden.

Achtung: Die Lesung kann Spuren von Jörg Schwedler enthalten.

21.06.2017 – Kunst & Frevel präsentiert:
ZEIT FÜR ZORN – Best of Türsteherlesung
Salon Hansen – Lüneburg – Einlass 19:30 Uhr
http://www.lesungen.info/

Vorverkauf:
Antiquariat Panorama (Am Sande 42)
Freiraum Lüneburg (Salzstraße 1)
AK 10,00 € / VVK: 8,00 €

Foto: Bildwald

Viktor Hacker

Viktor HackerViktor Hacker: Er schreibt, er spricht im Tonstudio, er steht vor der Kamera – doch immer ist es das Wort, dem er die Bühne bereitet. Dabei setzt er voll und ganz auf seine markante Präsenz sowie den wandlungsreichen Bariton, den er als ausgebildeter Synchronsprecher trefflich für seine Auftritte in Szene zu setzen weiß. Purer Sarkasmus und feine Ironie gepaart mit einem gehörigen Schuss hinterhältigen Humors sind seine Waffen, wenn es gilt, sich selbst, dem Publikum oder der Welt den Spiegel vorzuhalten – vor allem auch in seiner langjährigen Eigenschaft als Türmann im Hamburger Nachtleben auf und neben der Reeperbahn. Obwohl er mittlerweile seine Brötchen hauptsächlich als Comedian, Autor, Redakteur, Bühnenfigur und Sprecher verdient, ist er noch immer als Türmann in zwei Locations auf dem Hamburger Kiez und drumherum aktiv. Neulich nannte ihn ein Zuhörer den „geistigen Dreizack“ des Wortwitzes.

Kunst & Frevel – Comedy Jam #7
mit Viktor Hacker, Holger Osterloh, Sebastian Hahn & Jörg Schwedler
17.05.2017 – Einlass 19:30 Uhr – Salon Hansen – Lüneburg

Vorverkauf:
Antiquariat Panorama, Am Sande 42 / Ecke Am Berge
Freiraum Lüneburg, Salzstraße 1
AK 10,00 € / VVK: 8,00 €

Web: www.viktorhacker.de
Bild: Sportfoto Gettschat.

Sebastian Hahn

Sebastian Hahn

Sebastian Hahn tritt seit 2010 regelmäßige bei Poetry Slams, Kabarett- & Comedyshows in der gesamten Republik, sowie in der Schweiz und in Großbritannien auf. Über 500 Auftritte in den letzten zwei Jahren sprechen für sich. Sebastian Hahn kommt auf die Bühne und im ersten Moment denkt man „Jetzt guck sich doch mal jemand diesen…“ und bevor man den Gedanken zu Ende gebracht hat, bekommt man von ihm ein stabiles Brett aus trockenen Humor vor den Kopf. Er berichtet von absurden Situationen, privaten Mißgeschicken und politischen Peinlichkeiten. Die Grenzen zwischen Comedy und Kabarett sind verschwommen wie ein Pottwaal in der Nordsee. Und das macht richtig Spaß! Außerdem ist er ein bisschen mehr verrückt als andere Menschen und darum eine ideale Besetzung für den Comedy Jam.

Kunst & Frevel – Comedy Jam #7
mit Viktor Hacker, Holger Osterloh, Sebastian Hahn & Jörg Schwedler
17.05.2017 – Einlass 19:30 Uhr – Salon Hansen – Lüneburg

Vorverkauf:
Antiquariat Panorama, Am Sande 42 / Ecke Am Berge
Freiraum Lüneburg, Salzstraße 1
AK 10,00 € / VVK: 8,00 €

http://sebastianhahn.wordpress.com

Neuer Trailer

VideoforgeDas Team von Videoforge hat Kunst & Frevel mit einem schicken Trailer unterstützt. Darum ein dickes Danke an Videoforge. Unsere Briefing sah ungefähr so aus: „Episch, völlig übertrieben und albern und episch“. Dann startetet die Recherche und kurze Zeit später suchten wir uns aus mehrere Vorlagen dieses schicke Video aus. Und schon zwei Tage später Tadaaa! Und jetzt haben wir den Chuck Norris unter den Event Trailern. Yeah!

Also wir können diesen Service nur wärmstens empfehlen. Und das sagen wir nicht nur wegen dem Sponsoring. Die Jungs bieten wirklich großartige Filme auch für kleine Budgets. Schaut mal rein: www.videoforge.de